Chronik
Chorgemeinschaft Raesfeld 1926 e.V.

Chronik der Chorgemeinschaft Raesfeld 1926 e.V.

1926  Gegründet von den Raesfeldern Hermann Berning, Bernhard Brömmel, Wilhelm Kemming,    Bernhardt Knoop, August Meinert und Josef Meyring in der Freiheit in    Raesfeld unter dem Namen Sängerlust Raesfeld. 1 Dirirgent war der Lehrer Heinrich Wilger 1930 verstarb der Dirigent Heinrich Wilger 1930 Übernahme des Dirigates durch Bernhardt Knoop 1932 Eintritt in die Sängergruppe “Hohe Mark” 1934 Einweihung der Vereinsfahne 1949 Neugründung nach Ende des zweiten Weltkrieges   als Vorsitzender wurde Heinrich Stenert gewählt,   das Dirigat übernahm Bernhard Knoop 1972 Übernahme des Dirigates durch Robert Kemper          Eintritt in die Chorgruppe Kemper 1975 Erstmalige Mitgestaltung Kranzniederlegung beim Schützenfest in Raesfeld 1976 Großes Konzert zum 50 - jährigen Bestehen des Chores 1976 Namensänderung in Chorgemeinschaft Raesfeld 1982 Übernahme des Dirigates durch Hermann Verhoefen 1983 Austritt aus der Chorgruppe Kemper          Übernahme des Dirigates durch Erich Pink          Ausrichtung des 55. Gruppensingen “Hohe Mark”          Der Sänger Heinz Bröker wurde Prinz Karneval in Raesfeld 1986 Konzert zum 60 - jährigen Bestehen 1986 Weihnachtssingen mit “Loreley Dülmen” in Raesfeld          Konzert mit den “Pink Chören” in Raesfeld 1989 40 aktive Mitglieder im Chor 1991 Konzert zum 60 - jährigen Bestehen des Sängerkreises Westmünsterland 1992 Wechsel des Vereinslokal zum „Haus Epping“          Seemannskonzert in der Doppelturnhalle in Raesfeld 1993 Auflösung des Karnevalverbund SGV Raesfeld          Übernahme des Dirigat durch Josef Deitmer 1994 Anschaffung eines neuen Klavier 1995 Konzert “Melodien zum Verlieben” in der Doppelturnhallle Raesfeld 1996 Übernahme des Dirigates durch Stefan Müller 1998 Konzert “Maske in Blau” im Saal “Epping” 1999 Konzert in Wehl zur 10 - jährigen Städtepartnerschaft 2001 Konzert zum 75 - jährigen Bestehen          Ausrichtung des 73. Gruppensingen “Hohe Mark” 2006 Übernahme des Dirigates durch Erich Pink          Konzert in Werne mit dem Dietrich Bonhöffer Chor 2007 verstarb der Ehrenvorsitzenden Hermann Steggerhütte 2008 Franz Hambach 25 Jahre 1. Vorsitzender 2009 Neuer Vorsitzender Hans-Georg Weber aus Erle          Teilnahme am 81. Gruppensingen “Hohe Mark” in Wulfen 2010 Teilnahme am 82. Gruppensingen “Hohe Mark” in Heiden 2011 Kommissarischer Vorsitzender Franz Hambach 2012 Wechsel des Probenraum vom „Haus Epping“ zur Sporthalle am Michael 2013 Neuer Vorsitzender Hans-Günter Bach aus Borken          Weihnachtskonzert mit dem Raesfelder Frauenchor 2014 Gemeinschaftskonzert mit dem Sängerbund Klein Reken und dem Chor Believe Raesfeld 2015 Mitgestaltung der Gottesdienste in der katholischen und evangelischen              Kirche für die verstorbenen Sänger der Chorgemeinschaft 2015 verstarb der Ehrenvorsitzenden Franz Hambach im Alter von 81 Jahren 2016 Eintragung ins Vereinsregister Coesfeld, der Chor nennt sich jetzt                     Chorgemeinschaft Raesfeld 1926 e.V          Jubiläumskonzert mit 3 Chören und 1 Band zum 90 - jährigen Bestehen am  22. Oktober 2016 im Forum der St. Sebastian Schule Raesfeld          Ende Oktober verstarb der Dirigent Erich Pink bei einem Verkehrsunfall          Chorleiterin Reingard Limberg übernimmt ab Mitte November das Dirigat 2017 Der Chor wandelt sich vom Männerchor zum gemischten Chor aus Frauen - und   Männerstimmen und konnte im Jahr 2017 insgesamt 16 Frauen und 2 Männer   hinzugewinnen          Im Oktober 2017 verlässt Reingard Limberg den Chor, weil sie Mutter wurde und   Hans Werner Wink aus Schermbeck übernimmt das Dirigat in der Chorgemeinschaft 2018 Im Januar des Jahres 2018 verstarb das langjährige Vorstandsmitglied Hermann Telöken          im Alter von 87 Jahren nach langer Krankheit 2018 Aufgrund einer plötzlichen Erkrankung bat der amtierende Chorleiter H. W. Wink um   seine Entlassung aus dem Amt des Chorleiters. Wiederum musste der Chor einen   neuen Chorleiter suchen 2018 Im März konnte ein neuer Chorleiter verpflichtet werden: Michael Kauke aus Unna   zeigte großes Interesse an unserem Chor und begann sofort mit Stimmbildung in den   einzelnen Stimmen um die Sängerinnen und Sänger fit zumachen für die bevorstehenden   Auftritte! 2018 Am 2. September 2018 konnte der Chor erstmals an der Großveranstaltung des Chorverband Westmünsterland teilnehmen. Zusammen mit 13 anderen Chören wurde auf Schloss Velen ein Großkonzert unter dem Motto „Fest der Chöre“ veranstaltet. 2019 Im Mai 2019 wurde erstmals auf dem Hof Loker in Raesfeld ein Maifest durchgeführt.   Am 28. Juli 2019 nahm die Chorgemeinschaft mit 32 Sängerinnen und Sängern beim   Chorfestival am Schloss Pröbsting teil 2020 Im Januar wurde der gesamte Vorstand auf der Jahreshauptversamlung   wiedergewählt, Hans Günter Bach wurde für seine langjährige Arbeit als Vorsitzender geehrt Mitte Februar verstarb das langjährige Mitglied Hubert Rockholt im Alter von 89 Jahren Mitte März 2020 geriet die Welt ins Taumeln und alles kam zum großen Stillstand! Diese Situation machte auch vor dem Chor nicht halt, die Proben wurden vorerst bis zum 20 April 2020 ausgesetzt! Auch geplante Termine wie Delegiertentagungen und Gruppensingen Hohe Mark wurden abgesagt. Unsere Maifeier auf dem Hofe Loker wurde infrage gestellt weil über ganz Deutschland ein Versammlungsverbot von mehr als 2 Personen erlassen wurde um einer stärkeren Ausbreitung der Corana Pandemie vorzubeugen! Der Chor plante zwar weiterhin seine Aktivitäten, jedoch wusste keiner ob und welcher Form geplante Veranstaltungen ausgeführt werden durften! Um wenigsten etwas Kontakt miteinander zuhaben wurden unter Einhaltung der Hygienevorschriften verschieden Treffen in der Raesfelder Außengastronomie und eine Fahrradtour unternommen! Leider war es aufgrund der anhaltenden Panademie bis zum Ende des Jahres nicht möglich Proben oder Auftritte durchzuführen. 2021 Auch das Jahr 2021 fing unglücklich an, weil es bis Ende Februar weiterhin verboten war sich in Gruppen von mehr als 5 Personen aus mehreren Haushalten zu treffen. Es durfte keine Jahreshaupteversammlung durchgeführt werden und auch das Proben in der Sporthalle war bis einschließlich August 2021 untersagt! Zwischenzeitlich war von seitens des Vorsdtandes beschlossen worden, das langjährige Mitglied Karl Flück aufgrund seiner Verdienste um den Chor zum Ehrenmitglied zubennen und auch somit Beitagsfrei zustellen! Eine Urkunde mit der bestätigung wurde ihm vom 1. Vorsitzenden Hans Günter Bach überreicht! Weiterhin wurd eim Februar bekannt gegeben, das die geplante Chorreise nach Bad Harzburg, auf Vorschlag der Hotelwirtin, auf Ende August verschoben wurde, um wegen den anstehenden Impterminenen für die Bevölkerung, besser planen zu können! Leider musste er Chor im April plötzlich und unerwartet den verlust der Sängerin Irmgard Loker verkraften, die im Alter von 72 Jahren an einem Krebsleider verstarb! Im Juni 2021 konnten erstmals wieder Proben unter Einhaltung des Mindesabstand durchgeführt werden!
© Chorgemeinschaft Raesfeld im Februar 2021
Besucherzaehler
Seitenanfang